Pressemittelung 23.09.2016

Niedernhausen, den 23.09.2016

i-bema GmbH erfolgreich nach ISO 9001:2015 Re-Zertifiziert

Niedernhausen, 23.09.2016 – Der Reinigungsexperte und auf Behältermanagement spezialisierte Dienstleister baut seinen hohen Qualitätsanspruch durch die Re-Zertifizierung auf DIN EN ISO 9001:2015 weiter aus.

Die i-bema GmbH hat ihr Qualitätsmanagementsystem noch einmal deutlich ausgebaut und sich als eines der ersten Unternehmen nach DIN EN ISO 9001:2015 re-zertifizieren lassen.

Als Folge weiter optimierter Unternehmensabläufe und eines innovativen Service mit klarem Kundenfokus steigert die i-bema GmbH damit auch ihre Wettbewerbsfähigkeit. Die wertschöpfenden Aufgaben werden durch eindeutig definierte, effiziente und flexible Prozesse zentral abgebildet: von den Kernprozessen in Produktion und Lager über die Neukundenakquisition bis zur dauerhaften Kundenbetreuung und vom Personalmanagement über das Auftragscontrolling bis hin zur Projektabwicklung.

Im Einklang mit der DIN EN ISO 9001 entstand im Jahr 2010 ein unternehmensweit gültiges Qualitätsmanagement-Handbuch, das die verteilt erarbeiteten Prozesse zusammenführt und für alle Mitarbeiter nachvollziehbar dokumentiert. Die Einhaltung der dokumentierten Prozesse ist seither gelebte und tief verankerte Praxis.

Die i-bema GmbH ist sehr stolz darauf, dass es im durchgeführten Audit zu keinerlei Beanstandungen in Form von „Nichtkonformitäten“ kam. Im Gegenteil: Der Auditor konnte sogar gleich zwei Auszeichnungen „Good Practice“ vergeben.

Nachfolgend ein Auszug aus dem Auditbericht vom 06.09.2016:

„Unter Berücksichtigung der Größe und Struktur, der bereitgestellten Produkte/Dienstleistungen und der angewendeten Prozesse hat die i-bema GmbH nachgewiesen, dass sie ihr Managementsystem wirksam betreibt und weiterentwickelt, um die Erfüllung der eigenen Anforderungen, der Anforderungen der Kunden und der rechtlichen Anforderungen sicherzustellen.

Dies umfasst insbesondere

  • die Unternehmenspolitik von 2006, die Zielsetzung und Umsetzung im Unternehmen,
  • die vorhandenen Prozesse im Managementsystem und ihre Wechselwirkung,
  • die Managementsystemdokumentation,
  • das Aufzeichnungswesen,
  • das Ressourcenmanagement,
  • die Messung und Analyse sowie
  • den kontinuierlichen Verbesserungsprozess.“

Die i-bema GmbH ist spezialisiert auf Dienstleistungen im Bereich der Verpackungslogistik. Hierzu gehören die Projektierung und Beratung, die Steuerung und Abwicklung von Behälterkreisläufen, der Transport (Lieferung und Abholung), die Lagerung, Reinigung und das Verwalten von kundeneigenen Mehrwegsystemen unterschiedlicher Art. Die Kunden kommen hauptsächlich aus der Automobilzuliefererindustrie. Mit 25 Mitarbeiter/innen erzielt die i-bema GmbH rund 2 Millionen Euro Umsatz.

Pressekontakt:

i-bema GmbH
Andreas Bau
Tel. 06127 99970-22
E-Mail: a.bau@i-bema.de

 Pressemitteilung-220916.pdf

Falls Sie noch kein Adobe Acrobat Reader besitzen, können Sie Ihn hier kostenfrei herunterladen.

Zurück