Kunststoffpaletten und Palettendeckel

Kunststoffpaletten sind sehr belastbar, langlebig und reinigungsfreundlich. Wir bieten Ihnen für die unterschiedlichen Logistikanforderungen Leicht- und Exportpaletten, Mediumpaletten und Schwerlastpaletten an.

Außerdem können Sie bei uns zwischen verschiedenen Palettenabschlussdeckeln wählen, um den für Sie krönenden Abschluss zu finden!

806EURO

Aussenmaße: 818 x 619 x 74 mm
Gewicht: 2,8 kg

Palettenabschlussdeckel
Innenmaß: 811 x 612 mm
Material: PE
Farbe: basaltgrau
Stapelbar
Temperaturbeständigkeit: -30°C bis +40°C, kurzzeitig bis +90°C

15,75 
Packmenge je VE
30 Stck. pro Stellplatz
Mindestbestellmenge 30 Stck.

Zurück

Nice to know:

Kunststoffpaletten vs. Holzpaletten

Es gibt viele Gründe für eine Kunststoffpalette zu entscheiden:

Kunststoffpaletten haben einen längeren Lebenszyklus als Holzpaletten. Sie erreichen eine höhere Umlaufzahl und müssen daher seltener ersetzt werden.

Zudem geht bei einer Kunststoffpalette keine Gefahr von hervorstehenden Nägeln oder Holzsplittern aus, an denen sich Mitarbeiter verletzen oder Waren beschädigt werden könnten.

Die Hygieneeigenschaften einer Kunststoffpalette sind unschlagbar: Sie sind frei von Schimmel, Pilzen und Bakterien und durch die glatte Oberfläche des Kunststoffs sehr reinigungsfreundlich. Daher ist eine Kunststoffpalette perfekt für hygienisch sensible Bereiche, wie in der Lebensmittel- oder der Pharmaindustrie, geeignet.

Häufig werden Paletten aus Kunststoff als sogenannte Exportpalette eingesetzt. Im Gegensatz zu Holzpaletten sind sie nicht mit Pestiziden belastet und müssen für den Export nicht kostenintensiv begast und aufwendig mit Zollpapieren versehen werden.

In der Regel hat eine Kunststoffpalette ein geringeres Eigengewicht. Außerdem ist sie gewichtsneutral, denn bei der Lagerung im Freien nimmt Kunststoff anders als Holz kein Wasser auf.

Die Verwendung von Kunststoffpaletten ist aus mehreren Gründen besonders umweltfreundlich: Kunststoffpaletten können auch aus Recyclingmaterial hergestellt werden. Sie sind langlebig und können zudem am Ende ihres Lebenszyklus recycelt werden.